Kunde kontra Experte

             Kundenmeinung                   Expertenstellungnahme

Essig reinigt glatte Flächen umweltschonend

Alternative: Zitronensäure oder zitronensäurehaltige Reinigungsmittel verwenden

Essigsäure kann wegen starker Geruchsbelästigung nicht oder nur in sehr geringer Konzentration als Reinigungsmittel empfohlen werden.

Die maximale Arbeitsplatzkonzentration (MAK-Wert) erlaubt es dem Gebäudereiniger in der Regel nicht, Essig als Reinigungsmittel in geschlossenen Räumen zu verwenden.

Bei unsachgemäßer Verwendung werden zudem Armaturen stark korrodiert.

Bei Verwendung als Entkalker bilden sich insbesondere bei Erhitzen stark reizende Dämpfe.

Essigsäure wird in Kläranlagen langsamer abgebaut als andere Säuren, wie Zitronen- oder Ameisensäure.